5thQuarterEine Saison mit den Dresden Monarchs

Projekt

5th Quarter Dokumentation

American Football ist Strategie, Willen, Explosivität und Leidenschaft. Die Dresden Monarchs sind seit Jahren an der Spitze der deutschen Footballliga GFL etabliert und gehören von der Organisation, wie auch des Leistungsvermögens zu einer der Topadressen in Europa. Mannschaftssport in der höchsten Liga des Landes und trotzdem nur ein Amateursport.

Im American Football in Deutschland verdienen nur eine handvoll Spieler, die als Imports die Einheimischen unterstützen, etwas Geld. Der viel Größere Teil der Mannschaft hat einen Job, macht eine Ausbildung oder studiert.

Was treibt einen als deutschen Spieler dazu diese Strapazen auf sich zu nehmen? Wieso fliegen Imports um die halbe Welt um hier in Deutschland einem Sport nachzugehen, bei dem sie dann häufig vor Kulissen spielen, die im Fußball nicht einmal Regionalliganiveau erreichen?

In „5th Quarter“ begleiten wir die Dresden Monarchs durch die gesamte Saison, von Preseason bis Playoffs und geben Einblicke ins Innenleben der Mannschaft. Dazu gibt es die atemberaubenden Spiele aus ganz neuen Perspektiven. Eine Dokumentation, die es so im deutschen Football noch nie gab.

Wenn ihr uns unterstützen wollt, könnt ihr das bei 99 Funken tun. Wir freuen uns über jeden von euch.

Idee

das Grosse Ganze

Die Idee hinter dieser Dokumentation entstand bereits 2016 auf Grund von Robbys Leidenschaft zu American Football woraus ein Werbetrailer in Zusammenarbeit mit den Dresden Monarchs entstand. 2017 bekam der Traum eine Sportdokumentation zu produzieren dann Konturen und wurde mit dem Projekt „5th Quarter“ mit Hilfe seines Teams wahr.

Leider wurde das Projekt bereits früh auf eine harte Probe gestellt, als mehrere Anträge auf Förderung erfolglos blieben, was wir durch den Einsatz des gesamten Teams wettmachen konnten.

Team

Höher weiter besser

Robby Wendrock ist Filmemacher in Dresden und hatte schon lange den Wunsch eine Dokumentation zu produzieren. Die Leidenschaft für den Football und der bereits gute Kontakt zu den Dresden Monarchs, ebneten letztlich den Weg für die Produktion von "5th Quarter".

Das Kernteam der Produktion komplettierten Johann Kirschneck und Gustav Neustadt, die zusammen bei allen Spielen, Wettkämpfen, etlichen Trainings und vielen Interviews über die Saison 2017 hinweg, hunderte Stunden Material sammelten.

Es waren aber noch weitaus mehr Menschen im Verlauf der Saison in die Produktion involviert. Allen voran Isabell Kummerlöw (Leaving Pictures), die das Projekt organisatorisch, aber auch in Zusammenarbeit mit Tino Mommert (Flightgrapher) bei der Produktion der Luftbilder, unterstützte.

Einen riesigen Anteil, dass vor allem die größte Produktion beim Jubiläumsspiel im DDV-Stadion so geil geworden ist, hatten Martin Bock und Lars-Kjeld Riedel, die mit riesigem technischen Aufwand das Spiel filmten und damit die Hauptkamera, der an diesem Tag eingesetzten 7 Kameras, bildeten.

Das Team,das über das Jahr hinweg im Einsatz war komplettierten Josephine Sieber (Kamera), Nathalie Wittig (Kamera), Julian Krug (Kamera), Bastian Schäfer (Tonaufzeichnung) und Sebastian Hauffe (Regieassistent).

Ein Haufen Verrückter, die die Idee dieser Dokumentation getragen haben und noch immer tragen.

Pressekit

Blue and Gold

Fotos von Vanessa Thiel.

Pressekit-5thQuarter.pdf

pdf

News

Neuigkeiten und Infos

Wir werden euch hier, wie auch auf Instagram oder Facebook über aktuelle Geschehnisse in der Produktion auf dem Laufenden halten.

99 Funken und ein neuer Abschnitt

Wir starten heute in eine neue und ganz wichtige Phase von 5th Quarter. Wir haben unsere Crowdfunding Kampagne auf der Plattform 99 Funken gestartet. Wir hoffen jetzt auf die Unterstützung der Monarchsnation und allen Begeisterten, die wir auf unserer Reise 2017 getroffen haben. Leider ist es auch für uns nicht drin, die Doku ganz ohne Hilfe auf die Reihe zu bekommen.

Noch vor Beginn der letzten Saison, also im Februar und März letzten Jahres haben wir uns hingesetzt und Anträge ausgefüllt, geplant und uns durch noch mehr Berge von Formularen durchgearbeitet. Das alles waren Förderanträge, die solide aufgestellt waren und deutlich gemacht aben auf was die Dokumentation abziehlen sollte. Uns wurden zwar von vielen Seiten beste Chancen zugeschrieben, aber am Ende standen wir noch vor Beginn der Dreharbeiten mit leeren Händen da. Klar kann man bei Anträgen für öffentliche Gelder nicht damit rechnen unbedingt eine Förderung zugesprochen zu bekommen, schon gar nicht wenn es sich um so einen unwichtigen Randsport wie American Football handelt. "Haben wir so etwas überhaubt in Dresden?" Aber es ist dann umso niederschmetternder, wenn man die ganze Arbeit in die Anträge gesteckt und am Ende genau weiß, es hat sich niemand ernsthaft mit dem Projekt beschäftigt, es hat keinen interesiert. Das einzige was wir bekommen haben, war ein A4 Vordruck, der nicht einmal personalisiert war, sondern nur deutlich machte wie egal es den Verantwortlichen gewesen sein muss, ..und dann stehst du da, bevor überhaupt eine Sekunde gedreht ist und stehst schon vor dem Ende.

Was darauf folgte war eines der geilsten Jahre überhaupt. Wir haben uns durchgeschlagen, hatten riesige Unterstützung und vor allem haben wir eine neue Familie gefunden. Es war Wahnsinn. Jetzt wollen wir euch an dem teilhaben lassen, was wir erlebt haben und unseren Traum von 5th Quarter vollenden. Dazu brauchen wir eure Hilfe auf 99 Funken.

Vielen, vielen, vielen Dank! Eure 5th Quarter Crew

12. Jan 2018
Impressum

Verantwortlicher:

Robby Wendrock
Robert-Matzke-Str. 9
01127 Dresden

post@5thquarter-mnrx.de

Webdesign & Programming Gustav Neustadt

Die Rechte an dieser Seite so wie dessen Inhalte liegen bei Robby Wendrock. Die Verantwortung für Seiten auf welche wir mit Hyperlinks verweisen, liegen bei den jeweiligen Seitenbetreibern.